Vita

mattes mueller






Mathias Müller

Beruflicher Werdegang:

 

Seit 3. April 2017 Redaktionsleiter von „Bike Bild“ (Axel Springer Auto Verlag GmbH)

Vom 14. September 2015 bis 31. März 2017 Lektor/Projektmanager "Fahrrad und Triathlon" im Buchverlag von Delius Klasing GmbH in Hamburg.

Vom 1. Dezember 2014 bis 11. September 2015 freier Texter und PR-Berater in Hamburg.

Vom 2. Januar bis 30. September 2014 Senior Marketing Manager, Abteilung „Marketing Services/Kommunikation, bei der DHL Vertriebs GmbH in Bonn.

Vom 1. August 2011 bis 31. Dezember 2013 Objektverantwortlicher Redakteur des Führungskräftemagazins „Network“ bei Deutsche Post DHL in Bonn – im Auftrag der Gruner + Jahr Corporate Editors (Hamburg).

Vom 2. April 2009 bis 31. Dezember 2011 freier Texter und PR-Berater „Pa’a – immer auf den Punkt“. (www.pa-a.biz) Veröffentlichungen im Geschäftsbericht von Exxon Mobil, in „HiLiTE, dem Kundenmagazin der Hauni Maschinenbau AG, in „Segeln“, „Runners World“, „Men‘s Health“, „Ocean“ u.v.a.

Vom 1.3.2002 bis 31.3.2009 Redakteur im Ressort „Panorama“ bei der „Yacht“, Europas größtem Segelmagazin (Delius-Klasing Verlag) in Hamburg. Auf Messen auch Moderation am Stand der YACHT und ausführliche Interviews mit Deutschlands bekanntesten Seglern

Vom 1.7.2000 bis 28.2.2002 Redakteur im Ressort „Job und Unternehmen“ bei „BIZZ-Capital“ (Gruner + Jahr Wirtschaftspresse) in Köln

Vom 1.12.1996 bis zum 30.6.2000 Redakteur im Ressort „Sport und Sonderaufgaben“ bei „TV Spielfilm“ (Verlagsgruppe Milchstrasse) in Hamburg

Vom 1.12.1994 bis zum 30.11.1996 Volontär in der Redaktion „TV Spielfilm“

Freie journalistische Tätigkeiten:

2008 Manager „Vom Couch-Potatoe zum Ironman- Lanzarote“ (Stern-TV covert über drei Sendungen), inkl. Trainertätigkeit, Blog-Autor, Marketing und Sponsoring
2007 Buch-Autor „Mythos-Ironman-Hawaii“ (Delius-Klasing Verlag) Freie Mitarbeit bei „Financial Times Deutschland“
2005 Freie Mitarbeit bei „Playboy“ (400. Ausgabe)
Freie Mitarbeit „Handelsblatt“ und „Handelsblatt-Online“
Freie Mitarbeit „Enjoy your life“
2004 Freie Mitarbeit „Enjoy your life“
1997 Freie Mitarbeit bei „Fit for Fun“
1996 Praktikum beim Deutschen Sportfernsehen
1994 Praktikum in der Sportredaktion des Fernsehsenders Premiere in Hamburg
1994 Praktikum in der Nachrichtenagentur Sport-Informations-dienst in Neuss
1986 bis 1994 Mitarbeit in der Sportredaktion der „Bergischen Morgenpost“ (Rheinische Post) in Remscheid

Studium:

1988 bis 1994 Sportstudium an der Deutschen Sporthochschule Köln mit großem Schwerpunkt „Publizistik“. Kleine Schwerpunkte: „Basketball“, „Badminton“

Freizeitaktivitäten:

Triathlon (Teilnahme Hawaii 1997, 1998 und 2005; Roth 1997, 1998 und 2001; Zürich 2005, Klagenfurt 2009)

Marathon (Berlin 1990, 1996, Hamburg 1994, 1996, 2000)

Segeln (sowohl Yachten als auch Jollen und Beach-Katamarane. Führerscheine vorhanden) und Surfen

Golf

Badminton, Tennis, Squash

Ski (Alpin und Langlauf), Basketball, Fußball, Lesen, Musik, Film und Fernsehen